Menu
Menu

Seine sanfte Stimme, die vollkommen natürlich floss, klang vom ersten Ton an geschmeidig und verführerisch, und seine Arie 'Sol da te mio dolce amore' war einer der Höhepunkte seiner Performance

Seine sanfte Stimme, die vollkommen natürlich floss, klang vom ersten Ton an geschmeidig und verführerisch, und seine Arie 'Sol da te mio dolce amore' war einer der Höhepunkte seiner Performance

01

KALENDER

18/10
2019

GIULIO CESARE (Nireno)
Teatro alla Scala Milan (IT)

21/10
2019

GIULIO CESARE (Nireno)
Teatro alla Scala Milan (IT)

23/10
2019

GIULIO CESARE (Nireno)
Teatro alla Scala Milan (IT)

25/10
2019

GIULIO CESARE (Nireno)
Teatro alla Scala Milan (IT)

28/10
2019

GIULIO CESARE (Nireno)
Teatro alla Scala Milan (IT)

31/10
2019

GIULIO CESARE (Nireno)
Teatro alla Scala Milan (IT)

02/11
2019

GIULIO CESARE (Nireno)
Teatro alla Scala Milan (IT)

24/11
2019

Concert Maurice Ravel & Bohuslav Martinů
Grosse Synagoge Basel Basel (CH)

25/01
2020

WRITTEN ON SKIN (First Angel)
Salle Wilfrid-Pelletier, Place des Arts Montreal (CA)

30/01
2020

WRITTEN ON SKIN (First Angel)
Salle Wilfrid-Pelletier, Place des Arts Montreal (CA)

02/02
2020

WRITTEN ON SKIN (First Angel)
Salle Wilfrid-Pelletier, Place des Arts Montreal (CA)

21/03
2020

GIULIO CESARE (Tolomeo)
Theater St. Gallen St. Gallen (CH)

28/03
2020

GIULIO CESARE (Tolomeo)
Theater St. Gallen St. Gallen (CH)

01/04
2020

GIULIO CESARE (Tolomeo)
Theater St. Gallen St. Gallen (CH)

19/04
2020

GIULIO CESARE (Tolomeo)
Theater St. Gallen St. Gallen (CH)

24/04
2020

GIULIO CESARE (Tolomeo)
Theater St. Gallen St. Gallen (CH)

12/05
2020

GIULIO CESARE (Tolomeo)
Theater St. Gallen St. Gallen (CH)

19/05
2020

GIULIO CESARE (Tolomeo)
Theater St. Gallen St. Gallen (CH)

07/06
2020

GIULIO CESARE (Tolomeo)
Theater St. Gallen St. Gallen (CH)

14/06
2020

GIULIO CESARE (Tolomeo)
Theater St. Gallen St. Gallen (CH)

02

Biografie

„…Seine sanfte Stimme, die vollkommen natürlich floss, klang vom ersten Ton an geschmeidig und verführerisch, und seine Arie ‚Sol da te mio dolce amore‘ war einer der Höhepunkte seiner Performance…“

Bei seinem Debüt beim Martina Franca Festival im Juli 2017, wurde Luigi Schifano von italienischen und internationalen Kritikern für seinen Ruggero in Vivaldis Orlando Furioso unter der Leitung von M° Diego Fasolis gelobt. Mit seiner sanften und dunklen Klangfarbe und einer starken Stimme führte er erfolgreich Glucks Orfeo ed Euridice und Telemaco (Macedonian Opera, Skopje), Händels Giulio Cesare (Stadttheater, Klagenfurt), Amadigi di Gaula (National Opera, Riga), sowie auch Ottone in Monteverdis Incoronazione di Poppea (National Opera, Riga) auf. Ebenso erfolgreich war er in modernen Opern, wie als Hauptdarsteller des Federico Garcia Lorca in Ainadamar von O. Golijov (Theatro Municipal, San Paolo).

Schifanos Repertoire im Fach Oratorium enthält Michelangelo Falvettis Diluvio Universale(Camera Musicale Romana, Rom), Bachs B-minor Mass und Johannes Passion (Schola Cantorum Aramus, Rom), Traettas Stabat Mater (Oji Hall, Tokyo) und Orffs Carmina Burana (Auditorium Parco della Musica, Rom und Macedonian Opera, Skopje).

2014 führte er die Weltpremiere von Seven Songs of Light and Dust vom italienischen, zeitgenössischen Komponisten Angelo Inglese auf, in der er seine stimmliche und musikalische Vielseitigkeit zeigte.

Luigi Schifano hat den Sonderpreis der International Vocal Competition Riccardo Zandonai 2010 in Riva del Garda, und ebenso beim Ottavio Ziino Wettbewerb im November 2011 in Rom gewonnen. Außerdem hat er den Preis in der Kategorie Sakrale Musik beim Santa Chiara Wettbewerb 2012 in Neapel erhalten.

Nächste Engagements sind unter anderem Luc in Matterhorn (Theater St. Gallen), Isacco in Il sacrifizio di Abramo (Concertgebouw, Amsterdam) und Araspe in Didone Abbandonata (Theater Basel), Tolomeo in Giulio Cesare (Theater St. Gallen).

03

MEDIA

FOTO

BOOK

04

Kontakte

kontaktieren Sie mich

MANAGEMENT
PARNASSUS ARTS PRODUCTION

Barnabitengasse 5/4
1060 Wien

Georg Lang
M: georg@parnassus.at
T: +43(1)8904151